NABU Gruppe Poppenhausen / Wasserkuppe

Stunde der Gartenvögel

Haubenmeise

Mitmach-Aktion des NABU: "Stunde der Gartenvögel" vom12. bis 14. Mai 2017!

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen - all das vereint die "Stunde der Gartenvögel", die in diesem Jahr zum 13. Mal stattfindet.
Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturfreunde aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Im vergangenen Jahr konnte sich der NABU über 44.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen, die über eine Million Vögel beobachteten.
So funktioniert es:
Suchen Sie einen Platz (Garten, Park...), von dem Sie aus gut beobachten können. Notieren Sie von jeder Art die häufigste Zahl, die Sie im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachten konnten. Das vermeidet Doppelzählungen. Übertragen Sie dann die Beobachtungen in den Meldebogen.

Unterlagen und Zählhilfe bekommen Sie unter "NABU Stunde der Gartenvögel".
Nachfragen können Sie auch an die NABU-Gruppe Poppenhausen richten.

So wird gezählt:
Zählen Sie alle Vögel, die Sie  beim Blick in Ihrem Garten oder den örtlichen Park entdecken können. Im Laufe einer Stunde sollen von jeder Vogelart die höchste Zahl der dort beobachteten Vögel notiert werden. Und zwar die höchste Zahl zu einem Zeitpunkt: Dieselbe Amsel fünfmal hin und herfliegen zu sehen, macht nicht fünf Amseln, sondern nur eine.

Zählhilfen erleichtern Ihnen die Erfassung der Vögel. Der Bogen bildet die häufigsten Gartenvögel ab und bietet die Möglichkeit zum Ankreuzen der beobachteten Vögel. Er hilft Ihnen dabei, Doppelzählungen zu vermeiden, indem Sie jeweils die Anzahl der Vögel einer Art innerhalb der Beobachtungsstunde notieren. Bitte senden Sie den Zählhilfebogen nicht an den NABU zurück - er ist lediglich als Hilfe gedacht.
Die nötigen Unterlagen finden Sie im Internet unter WWW.NABU Stunde der Gartenvögel 2016.
Viel Freude an der Aktion!

Bild Grünfink: NABU / Frank Derer

Links:
Stunde der Gartenvögel (NABU, bundesweit)